slide 1

“reaktiv autoaktiv proaktiv interaktiv”

slide 2

"Eine kontemplative BildKlangInteraktion"

slide 3

"you are always on my mind"

slide 4

"ein code ist ein code ist ein code ist ein code ist"

slide 5

"Traummedien Medienträume"

PLS

Für das Alterszentrum Bodenacker in Breitenbach entstand die interaktive Installation PersonenLeitSystem. 

In Zusammenarbeit mit dem Videokünstler Patrik Meury und Janik Giger als Pantomieme, konnte die interaktive Installation PLS, dank der kräftigen Unterstützung von Urs Spielman, realisiert werden.

Ausgangslage
Das Alterszentrum Bodenacker in Breitenbach AZB mit 48 Zimmern verteilt auf drei Etagen mit rund 55 Pensionären hat eine durchschnittliche Besucheranzahl von 120 pro Monat.
Damit die Pensionäre und deren Zimmer im Gebäude einfach und ohne Fremdhilfe gefunden werden können, soll ein Besucherleitsystem in Form einer interaktiven Installation realisiert werden.
Da die heutigen Personenleitsysteme meistens nur mit einem enormen technischen Aufwand realisiert werden können, soll hier eine einfache Variante eines Leitsystems entwickelt und umgesetzt werden.

Idee
Mittels Terminals beim Lift in jedem Stockwerk soll per Videoanimation der Besucher zum jeweiligen Zimmer des Pensionärs geführt werden.

Das Video
Ein Schauspieler soll pantomimisch und mit Humor vom jeweiligen Standort (EG, 1.OG, 2.OG, usw.) dem Besucher den Weg zum jeweiligen Zimmer des Pensionärs zeigen.

Innovation
Durch den Einsatz von Touchscreen-Schnittstellen und Flachbildschirmen an zuvor definierten Infopoints können Informationen in Bild und Ton individuell ausgegeben werden. Die Informationen können so spezifisch an das Bedürfnis angepasst und vermittelt werden. Dadurch kann auch ein Standort eines Zimmers ermittelt werden ohne Informationen über den Pensionär preiszugeben.
Weiter können die Infopoints während der „Ruhezeit“ zur Anzeige von hausinternen Informationen sowie dem täglichen Menuplan des Restaurants verwendet werden.

Technik
Um die Vernetzung der Infopoints zu erzielen, ist jeder Grossbildschirm mit einem Computer(Client) via Netzwerkanschluss(LAN) verbunden. Um die Vernetzung so einfach wie möglich zu halten, wird das bestehende hausinterne LAN-Netzwerk verwendet. Dies kann ohne jegliche Bedenken erfolgen, da über das Netzwerk nur Steuersignale gesendet werden und dadurch kein beeinflussender Datenstrom erzeugt wird. Da jeder Infopointrechner Server und Client gleichzeitig ist, fällt auch die Installation eines externen Servers weg.

 

2007-12 Dauer-Installation im Alterszentrum Bodenacker in Breitenbach

demodemodemodemodemodemodemo

  • lauschen (Work in progress)
    Lausche still und besinnlich Bilderklängen. Eine interaktive Hör-Installation zu Bildern. 
    Ab August im Landhof in Pratteln.

  • teil dich mit (Work in process)
    Zur Eröffnung nach dem Umbau des M8 in Muttenz kann sinnenvoll gewunschen werden. 

  • SONUS (Work in progress)
    Eine kontemplative Klangrauminteraktion

    Es entsteht eine neue interaktive Klanginstallation. 

  • WishWell (Work in process)
    Mit einer Münze, einem Wunsch und der Hoffnung auf Erfüllung, begibt man sich zu einem Wunschbrunnen, ...

  • HörBar (Work in process)
    Lass Klangwelten entstehen und hörbar werden. Interaktive Klangrauminteraktionen.

  • Bilder im Kopf
    "Images in the Head" is an interactive intermedia - sound installation that invites the public to come in, ...

  • Wünsch dir was
    Ein interaktiver Sternenhimmel mit Wünschen als Sternschnuppen für das Museum für Komm. in Bern.

  • awakin
    Coaching für das Projekt «awakin», interaktives Wachsen von Luc Gross für die ArtParty der ART Basel.

  • PLS
    Interaktives LeitSystem in Zusammenarbeit mit dem Videokünstler Patrik Meury und Janik Giger als Pantomieme ...

  • WürfelPix
    Male mit Pixel Piktogramme. Eine Installation für das Museum für Kommunikation in Bern

  • Expo'02
    Une installation sonore. Vous vous installez au bar sonore et vous commandez des textes d'auteurs suisses.

  • Telemagie
    «150 Jahre Telekommunikation in der Schweiz» diverse Installationen mit und ohne Medien.

  • Freeze Willy (HyperWerk)
    An interactive childrens play also for adults. VIPER Festival for Film Video and New Media

  • Hy Aura (HyperWerk)
    Ein interaktiver Garten als Konzept für neue Präsen- tationsformen in Museen.

  • I.S.I. Rider (HyperWerk)
    Realtime Erlebnis in einer interaktiven Sourroundinstallation mit Fahrrad und 3D-Welt.

  • Step (HyperWerk)
    Konzeptstudie zur Interaktion mit neuen Medien im öffentlichen Raum.